Die katholische Pfarrei St. Josef wurde am 01.01.2010 von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff durch Fusion der bis dahin selbstständigen Pfarrgemeinden St. Medardus, St. Gertrud, St. Heribert, St. Mariä Heimsuchung, St. Viktor, St. Nikolaus und St. Martinus errichtet. Zum Namenspatron der neuen Pfarrei bestimmten die Gremien den Hl. Josef. Pfarrkirche der neuen Pfarrei wurde St. Medardus Nörvenich. Die anderen Kirchen erhielten unter Beibehaltung ihrer Patronate den Status einer Filialkirche. Ein zentrales Pfarrbüro und ein zentrales Verwaltungsbüro wurden im Pfarrhaus Nörvenich (Hirtstr. 3) eingerichtet.